Letzte Blogeinträge

LED-Beleuchtung in der Produktfotografie für E-Commerce

LED-Beleuchtung in der Produktfotografie für E-Commerce

Produktfotografie, insbesondere Packshots, die Produkte auf einem einheitlichen, weißen Hintergrund klar und attraktiv präsentieren, sind ein Schlüsselelement von E-Commerce-Shops. Solche Fotos helfen Kunden, die zu kaufenden Artikel genau zu betrachten, was sich auf ihre Kaufentscheidung auswirkt. Hochwertige Packshots sind für jeden Online-Verkäufer äußerst wichtig – im folgenden Artikel besprechen wir die besten LED-Panels und -Lampen, die sich hervorragend zur Einrichtung eines eigenen Mini-Studios für die Produktfotografie eignen.

Schnelle Navigation:



Die Rolle der Beleuchtung in der Produktfotografie

Ein gutes Foto sagt mehr aus als selbst die genaueste Textbeschreibung und ermöglicht es den Kunden, das Produkt visuell zu erfassen, während sie im Online-Shop einkaufen. Hochwertige, detaillierte Fotos dienen dazu, das Erscheinungsbild des verkauften Produkts, seine Textur, Form und Farben so genau wie möglich wiederzugeben. Daher ist es wichtig, eine helle und gleichmäßige Beleuchtung zu gewährleisten – sie beeinflusst die Klarheit und Details des fotografierten Objekts, hilft bei der genauen Wiedergabe seiner Farben und vermeidet unerwünschte Schatten und Reflexionen, die das Aussehen des Artikels verzerren können.

Beleuchtung kann die wahrgenommene Qualität und den Wert eines Produkts erheblich beeinflussen – korrekt ausgeführte und präsentierte Packshots werden das Vertrauen der Kunden in die Marke sicherlich erhöhen und sie zum Kauf anregen. Gutes Licht hilft auch bei der Schaffung einer einheitlichen Ästhetik, was für das Image jeder Internetmarke von entscheidender Bedeutung ist. Die Investition in geeignete Lichtquellen wie LED-Lampen ist daher ein wichtiger Schritt für jeden Unternehmer, der seine Produkte online erfolgreich verkaufen möchte – ohne gute Beleuchtung werden selbst die beste Kamera und das beste Objektiv keine professionellen Ergebnisse liefern.

Fotografin macht Produktfotos von High Heels

Warum sollte man auf LED-Lampen setzen?

LED-Beleuchtung gewinnt seit Jahren bei Fotografen aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile zunehmend an Beliebtheit. Vor allem ist sie äußerst einfach zu bedienen, was die Arbeit mit der Kamera erheblich erleichtert – sie ermöglicht die Nutzung der Live-Ansicht und die sofortige Kontrolle der Belichtung und der Schattenanordnung, ohne jedes Mal ein Foto machen zu müssen, wenn die Einstellungen geändert werden. Wichtig ist auch, dass man mit Dauerlicht sowohl mit einer Spiegelreflexkamera und einer spiegellosen Kamera als auch mit einer Smartphone-Kamera fotografieren kann.

LED-Lampen bieten auch eine sehr gute Lichtqualität – sie bieten starke Beleuchtung mit einem hervorragenden Farbwiedergabeindex, was eine getreue Wiedergabe des tatsächlichen Aussehens des Produkts gewährleistet. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch eine lange Lebensdauer von mehreren zehntausend Stunden und einen außergewöhnlich niedrigen Energieverbrauch aus, was sie letztendlich zu einer äußerst rentablen Investition macht.

Fotograf macht Produktfoto einer Flasche bei LED-Beleuchtung

Ein paar Worte zu den Grundlagen der Beleuchtung

Bei Packshots ist es entscheidend, eine gleichmäßige Beleuchtung zu erzielen, die das Produkt auf die beste und realistischste Weise hervorhebt. Hier sind einige der wichtigsten Prinzipien der Arbeit mit Beleuchtung, die Ihnen helfen, professionelle Produktfotos zu erzielen:


Anordnung der Lampen

Um das Produkt gleichmäßig zu beleuchten, ist es am besten, mindestens zwei LED-Lampen zu verwenden. Stellen Sie sie auf beiden Seiten des Produkts in der Nähe seiner Mitte auf. So minimieren Sie Schatten und sorgen für eine gleichmäßige Lichtverteilung. Wenn möglich, fügen Sie eine dritte Lampe hinzu, die von oben oder hinten ausgerichtet ist, um eventuelle Schatten zu eliminieren.

Experimentieren mit Einstellungen

Die Arbeit mit Lampen erfordert etwas Übung, daher lohnt es sich, mit verschiedenen Einstellungen zu experimentieren, insbesondere wenn Sie eine Spiegelreflexkamera oder eine spiegellose Kamera verwenden – vermeiden Sie den Automatikmodus und denken Sie daran, die richtige Belichtungszeit und Blende einzustellen. Wenn Sie mit einem Smartphone fotografieren, stellen Sie unbedingt den richtigen Fokuspunkt ein und passen Sie gegebenenfalls die Belichtung des Fotos an.

Fotografin macht Produktfotos von Kosmetika

Kontrolle von Reflexionen und Spiegelungen

Verschiedene Produktoberflächen reflektieren Licht auf unterschiedliche Weise, also beobachten Sie, wie das Licht auf das Produkt wirkt. Achten Sie bei der Fotografie von Produkten mit glänzenden oder Glasoberflächen auf Reflexionen und Spiegelungen. Bewegen Sie die Lampen, ändern Sie ihre Winkel und den Abstand zum Produkt, um die optimale Einstellung zu finden.

Beständigkeit und Einheitlichkeit

Stellen Sie sicher, dass alle Lampen die gleiche Farbtemperatur haben, um Unterschiede in der Farbgebung auf den Fotos zu vermeiden. Konsistenz der Beleuchtung sorgt für ein einheitliches Erscheinungsbild der Produktfotos, was für das professionelle Erscheinungsbild Ihres Online-Shops wichtig ist.

Produktfoto Werbung für Kosmetika

LED-Beleuchtung in der Produktfotografie

Obwohl Blitzbeleuchtung unter Fachleuten nach wie vor am beliebtesten ist, eignen sich auch Dauerlichtlampen, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind, hervorragend für Packshots. Seit ihrer Einführung auf dem Foto-Video-Markt gewinnen sie Jahr für Jahr an Leistung und bieten heute Licht, das für die Bedürfnisse eines Heimstudios für Packshots ausreichend stark ist. Werfen wir einen Blick auf die verfügbaren Optionen:

LED-Panels

Eine äußerst benutzerfreundliche Lösung, die Anfängern zufriedenstellende Ergebnisse bietet. Sie ist jedoch in der Regel mit bestimmten Einschränkungen verbunden – LED-Panels emittieren in der Regel nicht sehr intensives Licht, das zudem schwer zu modifizieren oder anzupassen ist, abgesehen von den grundlegenden Funktionen zur Leistungs- und Farbtemperaturregelung. Kleine Modelle eignen sich nur für kleine und mittlere Produkte, während größere Panels, die mehr Leistung und Leuchtfläche bieten, in der Regel schon einen erheblichen Aufwand darstellen.

LED-COB-Lampen

Eine fortschrittliche Art von Lampen, die einen professionelleren Ansatz für die Beleuchtung von Produktfotos bietet. Sie zeichnen sich durch deutlich mehr Lichtleistung und die Möglichkeit der Lichtmodifikation aus – LED-COB-Lampen sind in den meisten Fällen mit einer beliebten Bowens-Halterung für Zubehör ausgestattet, sodass problemlos Softboxen, Tore, Strahlungsreflektoren und viele andere Lichtmodifikatoren angebracht werden können. Dank der hohen Lichtleistung sind COB-Lampen ideal für die Fotografie größerer Produkte oder die Erstellung komplexerer Beleuchtungssetups.

Zwei Fotografen am Fotoset für Produktfotos



Welche Lampen für die Produktfotografie kaufen?



Option 1 – niedriges Budget

Quadralite Thea 450 Kit LED-Panelsatz
Quadralite Thea 450 Kit LED-Panelsatz
SEHE

Ein einfacher, aber äußerst praktischer Satz von zwei 45-Watt-LED-Panels mit Stativen und einer Aufbewahrungstasche. Der in die Lampen integrierte Diffusor streut das Licht attraktiv und reduziert die Sichtbarkeit von Schatten, die im Hintergrund entstehen. Am besten geeignet für die Fotografie kleiner Gegenstände – hauptsächlich Schmuck und Accessoires, Kosmetika oder kleine Handarbeiten.

Die Lampe ist auch einzeln erhältlich, falls Sie das Set erweitern möchten.

Quadralite Thea 450 LED-Panel
Quadralite Thea 450 LED-Panel
SEHE



Option 2 - mittleres Budget



Godox SL60IID 5600 K LED-COB-Lampe
Godox SL60IID LED-COB-Lampe
SEHE

Eine fortschrittliche 60-Watt-LED-COB-Lampe mit konstantem, neutralweißem Licht (5600 K). Dank der Verwendung der Bowens-Halterung kann das Licht der SL60IID auf verschiedene Weise modifiziert werden – die Verwendung von Softboxen wird besonders empfohlen. Die höhere Lichtleistung macht sie ideal für die Beleuchtung nicht nur kleiner, sondern auch mittlerer Gegenstände, einschließlich Kleidung oder Elektronik.

Dieses Modell ist nur einzeln erhältlich – um ein komplettes Fotografie-Set zusammenzustellen, benötigen Sie auch Beleuchtungsstative und Softboxen. Hier ist unser Vorschlag:

Rechteckiger Quadralite 60x90 Bowens Softbox Godox 302 2m Beleuchtungsstativ mit Gewinde
Quadralite 60x90 cm Softbox Godox 302 190 cm Stativ
SEHE

SEHE



Option 3 - hohes Budget



Godox LA150D 5600 K LED-COB-Lampe Godox LA200D 5600 K LED-COB-Lampe
Godox LA150D LED-COB-Lampe Godox LA200D LED-COB-Lampe
SEHE

SEHE

Das leistungsstärkste Angebot von allen, die Lampen Godox LA150D und LA200D bieten 150 bzw. 200 W Leistung, was sie zur idealen Lösung für die Fotografie großer Gegenstände, einschließlich Möbel, macht. Dank der hohen Lichtleistung und der konstanten Lichtfarbe (5600 K) sorgen diese Lampen für eine hervorragende Belichtung auf jedem Foto. Die Verwendung der Bowens-Halterung ermöglicht vielfältige Lichtmodifikationsmöglichkeiten.

Diese Lampen sind auch in fertigen Sets erhältlich, die den Softbox Godox SB6090, das Stativ Godox 302 und eine Transporttasche umfassen.

Godox LA150D K2 LED-COB-Lampenset mit Softbox Stativ Godox LA200D K2 LED-COB-Lampenset mit Softbox Stativ
Godox LA150D K2 LED-COB-Lampenset Godox LA200D K2 LED-COB-Lampenset
SEHE

SEHE



Warum ist die Bildbearbeitung für Packshots so wichtig?

Ein perfekt weißer Hintergrund ist auf einem Foto direkt aus der Kamera schwer zu erreichen, selbst bei bester Beleuchtung. Verschiedene Faktoren können dazu führen, dass es grau aussieht oder seine Textur oder Falten sichtbar sind – Retusche ermöglicht es, diese Unvollkommenheiten zu verbessern und ein sauberes, professionelles Erscheinungsbild zu erzielen. In Bildbearbeitungsprogrammen wie Lightroom oder deren kostenlosen Alternativen (z. B. Darktable oder RawTherapee) können Sie die Belichtung des Fotos, einschließlich Kontrast, Lichter und Farbsättigung, schnell und einfach anpassen.

Sie müssen jedoch nicht sofort zu fortschrittlichen Grafikprogrammen greifen, um das Erscheinungsbild Ihrer Packshots zu verbessern. Wenn Sie mit einem Smartphone fotografieren, gibt es viele Apps, die erweiterte Bearbeitungsoptionen bieten, einschließlich der schnellen Hintergrundentfernung. Apps wie Snapseed oder Pixlr verfügen über integrierte Werkzeuge zur Anpassung von Belichtung, Kontrast und Helligkeit. Es gibt auch Apps, die eine automatische Hintergrundentfernung bieten, was den Bearbeitungsprozess erheblich beschleunigt. Mit diesen Tools können Sie auch ohne spezielle Kenntnisse professionell aussehende Packshots erstellen, die die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich ziehen und den Umsatz steigern.

Fotografin macht Produktfoto von Kosmetika und Make-up-Zubehör



Zusammenfassung

Die richtige Beleuchtung ist die Grundlage für erfolgreiche Produktfotos. Der Einsatz von LED-Licht, sowohl von Panels als auch von COB-Lampen, ermöglicht die Erstellung hochwertiger, gleichmäßig beleuchteter Fotos, die das Erscheinungsbild der Produkte getreu wiedergeben. Egal, ob Sie gerade erst mit der Produktfotografie beginnen oder bereits Erfahrung haben, die Investition in gutes Licht wird sich sicherlich auszahlen.

Scheuen Sie sich nicht, mit verschiedenen Lampeneinstellungen und Lichtmodifikatoren zu experimentieren. Jedes Produkt ist anders und erfordert möglicherweise einen anderen Ansatz, daher lohnt es sich, Zeit zu investieren, um optimale Lösungen zu finden. Denken Sie auch an die Bedeutung der Nachbearbeitung – ein perfekt weißer Hintergrund und ein professionelles Erscheinungsbild der Fotos erfordern oft zusätzliche Bearbeitung.

Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe bei der Auswahl der richtigen Beleuchtung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte. Wir finden eine Lösung, die Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget entspricht und Ihnen hilft, professionelle und attraktive Produktfotos zu erstellen.

    Hinterlasse eine Antwort